... wollen auch gepflegt werden!

 

 

 

 

Es gibt einige Tipps und Tricks, wie eure Schmuckstücke auch lange hübsch bleiben. 

Eine grundlegende Regel lautet: Je öfter ihr euren Schmuck tragt, desto öfter sollte er gereinigt werden.

 

Generell gilt, nicht alles was unserem Körper gut tut, tut auch euren Schmuckstücken gut...

Denn die mögen es nicht, wenn sie mit Cremes, Ölen, Lotion, Puder, Fetten, Haarspray, Parfum, etc in Kontakt kommen.

Auch bei Schwimmbad- und Saunabesuchen, beim Sport oder bei Gartenarbeiten dürfen eure einzigartigen Schmuckstücke gern in dem hübschen

Schmuckschächtelchen bleiben.

 

 

 

Freude - Lange Freude an euren Schmuckstücken.

 

 

 

 Es verkürzt die Lebensdauer eurer Lederbänder, wenn sie z.B. mit Wasser und Shampoo in Berührung kommen.

Der Kleber, mit dem die Bänder am Ende in die Hülsen aus 925er Silber geklebt sind, mag das nicht so gerne und kann sich dadurch auflösen,

im schlimmsten Falle geht die Hülse vom Lederband ab.

Viele Steine oder auch Perlen mögen sogar am liebsten überhaupt nicht mit irgendwelchen Stoffen in Berührung kommen,

die z.B. in Haarsprays oder Deos, Parfüms und Shampoos enthalten sind. Sie können trüb werden und das im schlimmsten Falle auch bleiben und ihren

schönen Glanz verlieren.

 

Alle Silberteile, die ich verarbeite sind aus 925er Silber - auch unter "Sterlingsilber" bekannt.

Silber hat die Angewohnheit, in Verbindung mit Schwefel und Schwefelwasserstoffen zu "sulfidieren" - das äußert sich dann durch das typische "Anlaufen",

es wird gelblich, braun dunkel bis schwarz. Schwefel kommt nicht nur in unserer Umgebungsluft vor, sondern auch im eigenen Körper (z.B im Schweiß),

in Eiern oder Fisch, Kosmetika oder Autoabgasen. So ganz verhindern lässt sich dieser Vorgang gar nicht - ihr könnt aber auf euren Schmuck achten.

Nehmt eure Lieblingsstücke am Besten beim Schlafen oder im Schwimmbad, beim Sport oder beim Baden im Meer und Ähnlichen Aktionen ab

und lasst eure Schmuckstücke vielleicht sogar regelmäßig mal reinigen.

Es gibt auch einfache Silberputztücher, das tut in den meisten Fällen auch schon gut. Eine einfache Zahnbürste mit warmen Wasser und ein bisschen

Spülmittel tuts oft auch schon! Danach aufpassen, dass ihr die Schmuckstücke wieder gut mit Wasser abspült und sie anschließend gut trocken macht.

Dann habt ihr auch lange Freude an euren Schmuckstücken!

 

Wenn ihr Fragen zum richtigen Umgang mit euren Lieblingsstücken habt, meldet euch einfach bei mir - ich berate euch gerne!

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicole - Goldschmiedin und Franz, der Goldschmiedehund

Nicole Riegler auf Facebook 

 

Nicole Riegler

Abt-Eugen-Montag-Straße 3

97478 Knetzgau OT Oberschwappach

 

Phone: 0170 2981673

Mail: nr.nicoleriegler@web.de

Der Goldschmied